/ Politik

Verhandlungen im Katalonien-Konflikt

Madrid. Im Konflikt zwischen der spanischen Zentralregierung und der Regionalregierung in Katalonien haben Ministerpräsident Pedro Sánchez und Regionalpräsident Joaquim Torra konkrete Fortschritte erzielt. Sánchez und Torra vereinbarten bei ihrem ersten Treffen am Montag in Madrid die Wiederbelebung einer bilateralen Kommission, die seit 2011 nicht mehr zusammengekommen war, wie die stellvertretende Ministerpräsidentin Carmen Calvo vor Journalisten mitteilte. dpa/nd