/ Gesund leben

Schockbilder schrecken junge Nichtraucher ab

Kiel. Schockbilder auf Zigarettenschachteln verstärken bei jungen Nichtrauchern negative Haltungen zum Rauchen. Auf rauchende Schüler wirken die Abbildungen deutlich weniger emotional. Dies ergab eine Studie des Kieler Insti-tuts für Therapie- und Gesundheitsforschung für die Krankenkasse DAK. Befragt wurden gut 6900 Schüler aus 408 fünften bis zehnten Klassen an 44 Schulen in sechs Ländern. 80 Prozent sagten, sie hätten noch nie geraucht. Von drei Warnhinweisen - »Rauchen verursacht neun von zehn Lungenkarzinomen«, »Rauchen mindert Ihre Fruchtbarkeit« und »Kinder von Rauchern werden oft selbst zu Rauchern« - sprach der erste emotional am stärksten an. dpa/nd