/ Kultur

Mosekunds Montag

Ein Nachbar von Herrn Mosekund hatte zu einer Party eingeladen, um einen juristischen Erfolg zu feiern. Nach zähem, aufopferungsvollem Kampf hatte er durchgesetzt, dass der Vermieter einen Teil der Renovierungskosten in seiner Wohnung übernehmen musste. Zur Siegesfeier kamen zahlreiche ausgelassene Hausbewohner, und in der nagelneu hergerichteten Wohnung entwickelte sich die Stimmung prächtig. Allerdings geriet die Party am späten Abend außer Kontrolle; Bilder wurden von der Wand gerissen, Glas ging zu Bruch, ein Regal fiel um und der Teppich wurde mit allerlei Speisen und Getränken besudelt. Herr Mosekund verabschiedete sich als Letzter, als der Gastgeber versuchte, der Verwüstung Herr zu werden. »Das, mein Lieber«, sagte Herr Mosekund, auf den Besen und die kleine Schaufel in den Händen des Nachbarn weisend, »ist die Kehrseite des Erfolgs.«