/ Brandenburg

Steinmeier besucht die Uckermark

Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht in der kommenden Woche die Uckermark. Die Tour ist die zweite der Reihe »Land in Sicht - Zukunft ländlicher Räume«, die das Staatsoberhaupt in diesem und im kommenden Jahr in verschiedene ländlich geprägte Regionen in Deutschland führt, teilte das Bundespräsidialamt am Montag in Berlin mit. In der Uckermark werde Steinmeier am 24. August von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet. Die erste Reise der Reihe führte Steinmeier Mitte Juli in den Bayerischen Wald. Auf dem Programm stehen in der Uckermark unter anderem Besuche bei der Freiwilligen Feuerwehr und in einem deutsch-polnischen Kindergarten in Tantow, ein Termin bei den Stadtwerken Prenzlau und ein Gang über den Marktplatz von Templin. Im Mittelpunkt sollen Fragen der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum und die Herausforderungen des Alltags auf dem Lande stehen. epd/nd