/ Brandenburg

Jugendliche treffen Landtagsabgeordnete

Potsdam. Der Landtag lädt zur letzten Polit-Dating-Runde für Jugendliche vor der Landtagswahl 2019 ein. Unter dem Motto »Daten statt Haten« können Schüler dabei mit Landtagsabgeordneten über aktuelle Fragen wie Cannabis-Legalisierung, Grundeinkommen oder Gesamtabitur diskutieren, teilte der Landtag am Donnerstag mit. Schulen aus 16 der 44 Wahlkreise seien zur Beteiligung aufgerufen. Bei dem Bildungsprojekt, dass einem Speed-Dating zur Partnersuche nachempfundenen ist, diskutieren Jugendliche zu selbst ausgesuchten und vorbereiteten Themen in ihrer Schule mit Abgeordneten - »persönlich, in kleiner Runde und auf Augenhöhe«, wie es heißt. In den vergangenen drei Jahren nahmen bereits 1300 Schülerinnen und Schüler aus 37 Schulen an solchen Polit-Datings mit 69 Abgeordneten teil. Dabei wechseln die Parlamentarier nach jeweils rund zehn Minuten von Tisch zu Tisch, während die Schüler sitzen bleiben. epd/nd