/ Politik

Türkei: Demirtas zu vier Jahren Haft verurteilt

Istanbul. Der frühere HDP-Vorsitzende Selahattin Demirtas ist am Freitag laut seiner Partei wegen »Terrorpropaganda« zu vier Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Der prominente Kurdenpolitiker war vor einem Gericht in Silivri bei Istanbul wegen seiner Äußerungen während der kurdischen Neujahrsfeiern im März 2013 angeklagt. Zusammen mit ihm wurde der frühere HDP-Abgeordnete Sirri Sürreya Önder zu drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Sie seien verurteilt worden, weil sie »den Frieden verteidigt« hätten, kritisierte die prokurdische Demokratische Partei der Völker (HDP) auf Twitter. AFP/nd