Werbung

Gelacht

Viktoria Rebensburg erklomm die oberste Stufe des Siegerpodests auf dem Leon-Stukelj-Platz im Zentrum von Maribor und riss die Arme hoch, als sie plötzlich in Rücklage geriet. Ein kleiner Schreck, dann fing sie sich - und verhinderte einen peinlichen Unfall. Der Wackler auf dem »Stockerl« passte zu einem Tag, an dem die 26-Jährige zu ihrem zwölften Weltcupsieg raste, obwohl ihre finale Fahrt im Riesenslalom »von oben bis unten Vollchaos« war - meinte sie und lachte. Agenturen/nd

Foto: imago/ZUMA, dpa/Kneffel, imago/GEPA

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!