Werbung

Streit um neue Wahlkreisgrenzen

Hof. Für die Bundestagswahl 2017 soll der Wahlkreis Hof im Norden Bayerns zwei Gemeinden an den Stimmkreis Coburg/Kronach abgeben. Das erzürnt den Hofer Abgeordneten, den früheren Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU). Er attackierte deshalb die Wahlkreiskommission des Bundes und sprach von »unerträglicher« Ignoranz in dem Gremium. Weil der Stimmkreis Coburg/Kronach an Bevölkerung verloren hat, sollen ihm nach dem Vorschlag der Kommission nun Geroldsgrün und Schwarzenbach am Wald aus dem Landkreis Hof zugeschlagen werden. Der Bundestag muss die Planungen noch absegnen. Die beiden Kommunen hätten allerdings »nichts, aber auch gar nichts« mit dem Kreis Kronach zu tun, wetterte Friedrich. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln