Münchner Kernkompetenz

Horst Seehofer wirft Kritikern seiner Moskau-Reise vor, dummes Zeug zu reden - er weiß, wovon er spricht, meint Wolfgang Hübner

  • Von Wolfgang Hübner
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Horst Seehofer fliegt für ein paar Tage nach Moskau. Das ist nicht weiter der Rede wert; er ist einer von 16 deutschen Provinzfürsten, und von denen verlässt immer wieder mal einer die eigenen Flurgrenzen, um woanders gute Stimmung für ein paar Wirtschaftsverträge zu machen oder ein bisschen Nachbarschaft oder Partnerschaft zu pflegen.

Dass Seehofer jetzt mit Putin sprechen will, ärgert ein paar Leute aus der Großen Koalition, die ihm zur Erinnerung hinterherrufen, dass er nicht der Außenminister ist. Es ist eben eine Zeit, in der die Nerven aus anderen Gründen blank liegen, und wenn einmal der Wurm drin ist in einer Beziehung, dann taugt noch der kleinste Anlass für Sticheleien ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 356 Wörter (2296 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.

ndLive 2018
ndLive 2018