Martin Kröger 04.02.2016 / Berlin / Brandenburg

LINKE legt Wahlprogramm vor

Aktuell diskutieren die Sozialisten wie andere Parteien ihre Forderungen für den Herbst

SPD, Grüne und Linkspartei haben erste Entwürfe zu ihren Programmen für die Abgeordnetenhauswahl 2016 erarbeitet. Bei der LINKEN gibt es bei einigen Parteimitgliedern noch Diskussionsbedarf.

An diesem Donnerstagmorgen will eine kleine Delegation der Berliner Linkspartei nach Erfurt aufbrechen. Auf die Reise ins rot-rot-grün regierte Thüringen gehen unter anderem der Landesvorsitzende und designierte Spitzenkandidat für die Abgeordnetenhauswahl 2016, Klaus Lederer, die Landesgeschäftsführerin Katina Schubert und der Parlamentarische Geschäftsführer im Abgeordnetenhaus, Steffen Zillich. Die Berliner Delegation will sich in Thüringen aber nicht nur darüber informieren, wie Rot-Rot-Grün funktioniert, sondern wie so ein Dreierbündnis inhaltlich und auf persönlicher Ebene gut vorbereitet werden kann.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: