Proteste in Griechenland: Bulgarien ruft EU an

Blockaden der Landwirte lssen Lkw-Schlangen wachsen / Journalist bei Demonstration in Athen verletzt / Fähren bleiben bestreikt - auch Rechtsanwälte und Notare weiter im Ausstand

Berlin. In Griechenland gehen die Proteste gegen die geplante Rentenreform und gegen Steuererhöhungen weiter. Landwirte wollen am Freitag erneut für zwölf Stunden wichtige Verbindungsstraßen des Landes blockieren. Für Samstag sei sogar eine 24-stündige Blockade im Gespräch, berichtet der Athener Radiosender 984. Auch im Nachbarland Bulgarien machen sich die bereits Wochen andauernden Straßensperren schon drastisch bemerkbar. Die Lastwagen stauen sich an den Grenzübergängen zu Griechenland kilometerlang.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: