Werbung

NKD: Untreue-Urteil gegen Ex-Manager rechtskräftig

Hof. Das Urteil im Prozess gegen einen früheren Manager der Textilkette NKD wegen millionenschwerer Untreue ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof habe die Revision des Angeklagten verworfen, teilte ein Sprecher des Hofer Landgerichts am Dienstag mit. Die Prüfung des Urteils habe keine Rechtsfehler ergeben. Das Gericht hatte den Manager Ende April 2015 zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt. Die Wirtschaftsstrafkammer hatte es als erwiesen angesehen, dass der Angeklagte in dem Unternehmen mit fingierten Rechnungen 3,7 Millionen Euro veruntreut hatte. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!