Andreas Fritsche 11.02.2016 / Berlin / Brandenburg

Asylfeinde auf nd-Webseiten umgeleitet

Wer nach der Internetpräsenz des rechtslastigen Bürgerbündnisses Havelland sucht, findet stattdessen antifaschistische Zeitungslektüre.

Mehrere hundert Menschen tragen in Rathenow immer wieder ihre fremdenfeindlichen Ansichten auf die Straße. Berichten zufolge sinken die Teilnehmerzahlen zwar, dennoch gelten die asylfeindlichen Aufmärsche als die im Moment größten in Brandenburg.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: