13.02.2016

Neue Maschinenpistolen für die Südwest-Polizei

Stuttgart. Mit 3000 neuen Maschinenpistolen und weiteren Brust- und Rückenpanzern wappnet sich Baden-Württembergs Polizei für den Anti-Terror-Kampf. Die Anschläge von Paris hätten gezeigt, dass es in der Regel einfache Streifenpolizisten sind, die als erste den militärisch agierenden Terroristen samt ihrer Kriegswaffen und Sprengmitteln gegenüberstehen, wie Innenminister Reinhold Gall (SPD) am Freitag in Stuttgart mitteilte. Dafür müssten sie besser ausgerüstet sein. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken