Grüner Palmer bringt Grüne auf die Palme

Tübingens Bürgermeister spielt »Bad Boy« und fordert mehr Abschottung gegen »unkontrollierte Einwanderung« / Politiker will Veränderung der Partei vorantreiben / Kritik auch aus SPD und Linkspartei

Berlin. Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer sieht sich gern als Antreiber neuer Debatten in seiner Partei - die Grünen selbst sind darüber nicht immer sehr begeistert. Schon im vergangenen Herbst sorgten seine Positionen in der Asylpolitik für harsche Reaktionen. Der Jugendverband forderte gar den Ausschluss Palmers. Nun hat der Politiker erneut eine Änderung der Grünen-Politik vor allem in der Flüchtlingsfrage verlangt.

Und wieder gibt es Widerspruch: Bundesgeschäftführer Michael Kellner twitterte einen Link zu einem Bericht über Palmers jüngste Äußerung mit den Worten: »Grüne stemmen sich den Rechtsruck in der Gesellschaft entgegen und sollten ihm nicht hinterherlaufen.« Die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen im Bundestag, Britta Haßelmann, nannte ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 592 Wörter (4043 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.