Clausnitz: Rechter Mob blockierte Anreise von Flüchtlingen

Video dokumentiert rassistischen Übergiff / LINKE: Sachsens Landesregierung muss verbales Zündeln unterlassen / Zweiter Film deutet auf Polizeigewalt hin

Freiberg. Eine Blockade von etwa 100 Rassisten vor einer Flüchtlingsunterkunft in Sachsen sorgt erneut für Entsetzen. Der fremdenfeindliche Mob hatte am Donnerstagabend in Rechenberg-Bienenmühle im Erzgebirge versucht, die Ankunft der ersten Bewohner in einer neuen Einrichtung zu verhindern. Dabei riefen sie laut Polizei Parolen wie »Wir sind das Volk«. Erst nach Stunden konnten die Flüchtlinge, darunter Frauen und Kinder, zu ihrer Unterkunft im Ortsteil Clausnitz gebracht werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: