Protest gegen Neonazipartei »Die Rechte« in Halle

Künstler, Einwohner und Initiativen gehen gegen die Rechtsradikalen auf die Straße / 350 Menschen demonstrieren gegen eine AfD-Veranstaltung in Mainz

Berlin. Künstler, Einwohner und Initiativen in Halle haben am Samstag gegen einen Aufmarsch der Partei »Die Rechte« protestiert. Dazu wurde auf dem Marktplatz zu einer Graffiti-Aktion unter dem Motto »So bunt ist Halle« eingeladen. Außerdem hielt die Initiative »Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage« auf dem benachbarten Hallmarkt eine Demonstration mit etwa 80 Menschen ab. Sie richtete sich gegen einen Informationstand und eine Kundgebung der Partei Die Rechte mit laut Polizei elf Teilnehmern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: