Birgit Gärtner 26.02.2016 / Ausland

Schweiz stimmt über Ausweisung »krimineller Ausländer« ab

Vorlage bedroht Menschen mit gesichertem Aufenthaltsstatus / Widerstand gegen Forderungen der SVP

Vier Mal pro Jahr wird die Schweizer Bevölkerung beim Volksentscheid nach ihrer Meinung gefragt. Am kommen Sonntag sind rund fünf Millionen Abstimmungsberechtigte aufgefordert, über zwei Dinge zu entscheiden: zum einen über eine steuerrechtliche Angelegenheit, mit der die Ehe als Gemeinschaft zwischen Mann und Frau in der Verfassung festgeschrieben und die Homo-Ehe langfristig verhindert werden soll. Zum anderen über die Ausweisung straffällig gewordener Ausländer, das heißt, Menschen mit gesichertem Aufenthaltsstatus, aber ohne die Schweizer Staatsbürgerschaft.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: