Hermannus Pfeiffer 05.03.2016 / Wirtschaft und Umwelt

Geldpolitik regiert die Welt

»Mr. Dollar« Alan Greenspan feiert am Sonntag seinen 90. Geburtstag

Die Lobeshymnen auf den früheren US-amerikanischen Notenbankchef Alan Greenspan klingen heute dumpf. Doch nicht immer wird man aus Schaden klug.

Geld regiert die Welt. Mit dieser Leitidee ist Alan Greenspan nahe bei Mario Draghi, dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB). Dieser agiert augenscheinlich heute, wie es einst der legendäre Chef der US-amerikanischen Notenbank Fed tat, der am Sonntag seinen 90. Geburtstag feiert. Je nach Standpunkt ist das ein krachendes Lob oder eine schallende Ohrfeige.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: