Werbung

Rassistische Angriffe verübt

Cottbus. Bei einem rassistischen Angriff in Cottbus ist ein 36-jähriger Mann aus Pakistan von einem unbekannten Täter verletzt worden. Der Mann sei bei dem Vorfall in der Nacht zu Sonntag fremdenfeindlich beleidigt, geschlagen und getreten worden, teilte die Polizei am Montag mit. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Ein 57-jähriger Angolaner, der helfen wollte, sei ebenfalls attackiert worden. In der gleichen Nacht wurde den Angaben zufolge auch eine Flüchtlingsunterkunft in Königs Wusterhausen angegriffen. Zwei alkoholisierte Männer wollten die Asylunterkunft zunächst unter einem Vorwand betreten, seien nach Pöbeleien jedoch abgewiesen worden, heißt es. Kurz darauf sind sie vermummt zurückgekehrt und haben ein Fenster mit einer Flasche eingeworfen. In einer Diskothek in Prenzlau wurden am frühen Sonntagmorgen fünf Asylbewerber zunächst verbal attackiert und anschließend vor dem Gebäude auch tätlich angegriffen. Drei der Männer seien dabei verletzt worden, ein 31-jähriger Afghane habe ambulant im Krankenhaus behandelt werden müssen. epd/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!