Saarland will Polizisten mit Bodycams ausrüsten

Saarbrücken. Polizisten im Saarland sollen künftig bei Einsätzen mit Körperkameras ausgestattet werden. Darauf habe sich die Große Koalition aus CDU und SPD geeinigt. Mit den sogenannten Bodycams hätten Beamte bessere Möglichkeiten, um sich gegen Gewalt, Beleidigungen und Vorwürfe zu schützen. Erfahrungen in anderen Bundesländern hätten gezeigt, dass Bodycams präventiv und deeskalierend wirkten. Die Kameras würden Bild und Ton aufzeichnen. Der Gesetzesentwurf soll am 16. März eingebracht werden. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung