Werbung

Im Schnitt 1,75 Tage wegen des Rückens krank

Potsdam. In Brandenburg fehlen die Menschen deutlich häufiger wegen Rückenproblemen bei der Arbeit als im Bundesdurchschnitt. Darauf wies die Techniker Krankenkasse (TK) am Montag hin. Statistisch gesehen waren die Brandenburger 1,75 Tage im Jahr wegen Rückenproblemen krankgeschrieben. Im Bundesdurchschnitt sind es nur 1,4 Tage. Den Negativrekord bei den Rückenbeschwerden hält Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg folgt auf Platz zwei. Berlin liegt mit 1,45 Fehltagen im Mittelfeld. Die TK bezieht sich auf eigene Auswertungen der mehr als 135 000 in Brandenburg versicherten Erwerbspersonen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!