Putin sieht Aufgabe in Syrien erfüllt

US-Amerikaner begrüßen russische Entscheidung / Stützpunkte sollen in Syrien bestehen bleiben

Überraschend hat Russlands Präsident Putin einen Teilabzug von Soldaten aus dem Bürgerkriegsland Syrien angeordnet. Die USA begrüßen die Entscheidung. Doch was bedeutet die Entwicklung für Syrien?

Überraschend hat der russische Präsident Wladimir Putin einen Teilabzug von Soldaten aus dem Bürgerkriegsland Syrien von diesem Dienstag an angeordnet. »Die Aufgabe, die dem Verteidigungsministerium und den Streitkräften gestellt war, ist im Großen und Ganzen erfüllt«, sagte Putin am Montag in Moskau. Vertreter der syrischen Opposition reagierten skeptisch.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: