Wenn umverteilen, dann richtig!

Fabian Lambeck über die Debatte zur Ungleichheit in Deutschland

  • Von Fabian Lambeck
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Ein Gedankenexperiment belegt, dass man - anders als von den Arbeitgebern und ihnen nahestehenden Instituten behauptet - einen kausalen Zusammenhang zwischen Umverteilung und Wirtschaftswachstum herstellen kann.

Wie notwendig die Diskussion über zunehmende Ungleichheit ist, zeigt ein Blick auf die Zahlen: Zwei Drittel der Nettovermögen entfallen auf nur zehn Prozent der Deutschen. Das reichste Prozent verfügt über ein Drittel des Vermögens, während die untere Hälfte fast nichts besitzt. Dass die Armen über keine Vermögen verfügen, wissen wir, weil die Ämter sie durchleuchten. Bei den Reichen ist man a...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.