Werbung

Anschlag auf Waffenladen in Weißensee

Auf dem Fensterbrett eines Geschäfts für Militärartikel ist am Montagabend ein unbekannter Gegenstand explodiert. Dadurch wurden die Schaufenster, eine Türverglasung und ein Fenster in der zweiten Etage des Wohn- und Geschäftshauses in Weißensee beschädigt. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Betreiber hielt sich demnach während des Vorfalls im Laden auf. Nach dem lauten Knall durch die Explosion beobachteten er und Anwohner, dass zwei Männer davonliefen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Der Hintergrund der Tat sei noch völlig unklar. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!