Von Storch fliegt aus AfD-Programmkommission

Grund angeblich vorzeitige Veröffentlichung von Entwurf / Rechtsaußen-Vize und Petry streiten über Schusswaffen-Äußerung / AfD in Umfrage auf Rang drei

Berlin. Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch ist offenbar aus der Programmkommission der Rechtsaußen-Partei geflogen. »Ihre Mitarbeit in der 20-köpfigen Programm-Kommission ist nicht mehr erwünscht«, wird ein Spitzenfunktionär vom RedaktionsNetzwerk Deutschland zitiert. Die 44-Jährige Europa-Parlamentarierin der AfD war in der Kommission bislang mit dem stellvertretenden Parteisprecher Albrecht Glaser federführend für das Programm verantwortlich.

Die Entscheidung fiel dem Bericht zufolge bereits am vergangenen Freitag auf einer Sitzung des Parteivorstands. Die Rechtsaußen-Partei will Ende April in Stuttgart erstmals ein eigenes Parteiprogramm verabschieden. Vor ein paar Tagen war ein vorläufiger Entwurf öffentlich geworden. Wie es hieß, sei der Umstand, dass dieser Entwurf an die Öffentlichkeit gelangte, letztlich ausschlaggebend dafür gewesen, Beatrix von Storch aus der Programm-Kommission zu entfernen.

Im Internet kursier...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 452 Wörter (3121 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.