Offenbar Explosionen bei Razzia in Brüssel

Berichte über zwei Detonationen während Festnahme eines Terrorverdächtigen im Stadtteil Schaerbeek / Weitere Verdächtige festgenommen

Brüssel. Die belgische Polizei hat bei einem neuen Anti-Terror-Einsatz in Brüssel am Freitag einen Verdächtigen festgenommen. Das sagte der Bürgermeister des Stadtteils Schaerbeek, Bernard Clerfayt, der Nachrichtenagentur AFP. Der Verdächtige habe bei dem Einsatz eine »leichte Verletzung am Bein« erlitten. Es habe wegen der Entschärfung von Bomben mehrere kleine Explosionen gegeben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: