Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

RWE will weitere 2.000 Stellen streichen

Planungen des Energiekonzerns bis Ende 2018 - Betriebsbedingte Kündigungen sollen vermieden werden / Seit 2013 bereits Zehntausend Jobs gekürzt

Berlin. Der Energiekonzern RWE will bis Ende 2018 weitere 2.000 Arbeitsplätze streichen. »Unsere bisherigen mittelfristigen Planungen sehen bis Ende 2018 einen Abbau um etwa 2000 Arbeitsplätze vor«, sagte RWE-Personalvorstand Uwe Tigges der »Westdeutschen Allgemeinen Zeitung« aus Essen vom...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.