Experten: Zahl der Erwerbslosen wird wieder steigen

Prognosen für die zweite Jahreshälfte / Grund: Schwierigeres weltwirtschaftliches Umfeld / Arbeit suchende Flüchtlinge »kein Rieseneffekt«

Berlin. »Der Arbeitsmarkt entwickelt sich nach wie vor positiv«, hieß es unlängst im Bundeswirtschaftsministerium von Sigmar Gabriel. »Nach dem schwungvollen Wachstum der letzten Monate entwickelt sich die Arbeitskräftenachfrage nun etwas moderater. Sie befindet sich aber nach wie vor auf sehr hohem Niveau«, beschied vor einigen Wochen die Bundesagentur für Arbeit. Doch Experten gehen inzwischen davon aus, dass sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt »auch wegen des schwierigeren weltwirtschaftlichen Umfelds eine Abschwächung der bisherigen Dynamik« abzeichnet, wie es die Deutsche Presse-Agentur formuliert.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: