Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Erst Hitlergruß, dann vier gegen einen

19-Jähriger in Schwerin brutal von Rechtsradikalen überfallen / Rassistische Attacke in Berlin / Mann ausländerfeindlich beleidigt und mit Messer angegriffen / Staatsschutz ermittelt

Berlin. Vier Verdächtige haben einen 19-Jährigen in Schwerin mit Schlägen und Tritten brutal attackiert. Das Opfer habe die vier Unbekannten zuvor aufgefordert, damit aufzuhören, den verbotenen Nazigruß zu rufen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auch die Freundin des 19-Jährigen wurde den Angaben zufolge angegriffen, als sie ihren Partner schützen wollte. Nach einem Fußballspiel zwischen dem FC Hansa Rostock und dem FC Mecklenburg Schwerin wurde laut Pol...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.