Freie Wähler: Geld vom Land für Altbeiträge

Für alte Kanalanschlüsse aus den 1980er und 1990er Jahren durften keine Beiträge von den Bürgern erhoben werden - und mehr als 100 000 Brandenburger wollen nun ihr Geld zurück.

Potsdam. Die Gruppe von BVB/Freie Wähler im Brandenburger Landtag hat die Landesregierung aufgefordert, sich spürbar an den Kosten für die unwirksamen Abwasser-Bescheide zu beteiligen. Angesichts der immensen Kosten von mindestens einer halben Milliarde Euro und der massiven Einflussnahme der Landesregierung auf die Erhebung der Beiträge sei es »politisch abenteuerlich und auch rechtlich falsch«, dass Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) dies ausschließlich auf die Kommunen abwälzen wolle, sagte der Landtagsabgeordnete Péter Vida am Dienstag in Potsdam.

Höchstrichterliche Urteile hatt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 298 Wörter (1978 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.