Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Staatsoper eröffnet am 3. Oktober 2017

Die Berliner Staatsoper rechnet mit einer Wiedereröffnung ihres sanierten Hauses am 3. Oktober 2017. Intendant Jürgen Flimm sagte am Dienstag bei der Jahrespressekonferenz der Staatsoper, das Datum stehe mit 99-prozentiger Wahrscheinlichkeit. »Wer hätte es gedacht, dass der Tag einmal kommen würde.« Die Staatsoper am Boulevard Unter den Linden wird seit Jahren saniert. Die Arbeiten haben sich mehrmals verzögert und sich mit über 400 Millionen Euro deutlich verteuert. Das Ensemble gastiert solange im Schiller Theater im Westen Berlins. Auf die Frage, wo sie spielen, wenn die Staatsoper nicht rechtzeitig fertig werde, sagte Flimm: »Es gibt keinen Plan B.« dpa/nd Foto: dpa/Susann Prautsch

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln