Früherer Außenminister Genscher verstorben

FDP-Politiker wurde 89 Jahre alt / Riexinger: Verlieren einen großen Staatsmann

»Dass heute ihre Ausreise ...« - das war wohl der berühmteste Halbsatz des früheren Außenministers Hans-Dietrich-Genscher im Oktober 1989 in der bundesdeutschen Botschaft in Prag. Nun ist er gestorben.

Berlin. Der langjährige Bundesaußenminister und FDP-Chef Hans-Dietrich Genscher ist am Donnerstag verstorben. Der aus Reideburg bei Halle in Sachsen-Anhalt stammende FDP-Politiker starb in der Nacht zum Freitag im Alter von 89 Jahren an Herz-Kreislauf-Versagen in seinem Haus bei Bonn, wie sein persönliches Büro mitteilte. Seine Familie sei bei ihm gewesen, als er in seinem Haus in Wachtberg-Pech im Rhein-Sieg-Kreis starb.

Genscher war von 1974 bis 1992 Bundesaußenminister und Vizekanzler. In seine Amtszeit fielen der Fall der Mauer, die Zwei-plus-vier-Gespräche, der deutsch-polnische Grenzvertrag sowie der deutsch-sowjetische Kooperationsvertrag. Genscher setzte sich während des Kalten Krieges für eine Politik des Ausgleichs zwischen Ost und West und für eine Entspannungspoliti...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 355 Wörter (2572 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.