Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kubaner mit Durchbruch in Panama

Mehr als 1000 Migranten gelangen nach Costa Rica

  • Von Oscar Nunez, San José
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

Mehr als tausend Migranten haben am Mittwoch (Ortszeit) auf dem Weg in die USA in Panama die Grenze zu Costa Rica durchbrochen. Die hauptsächlich aus Kuba stammenden Flüchtlinge hätten die Grenzanlagen »mit Gewalt« passiert, hieß es in einer Erklärung der costa-ricanischen Präsidentschaft. Nach Zusammenstößen mit den dortigen Sicherheitskräften seien bis auf 120 Menschen alle wieder freiwillig nach Panama zurückgekehrt, teilten die Behörden mit.

Mittlerwe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.