Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Harz wird zu Mülldeponie

Nationalparkverwaltung registriert zunehmende Verschmutzung der Wälder

Autoreifen, Küchenmöbel, Farbeimer, Gartenabfälle - im Harz landet immer mehr Müll in der Natur. Selbst im Nationalpark.

Torfhaus. Im Harz wird immer öfter Müll illegal entsorgt. Nationalparkverwaltung und Landesforsten beklagen eine deutliche Zunahme wilder Müllkippen in den Wäldern. Abfall aller Art liege zunehmend nicht nur an Wanderwegen, sagte Nationalparksprecher Friedhart Knolle. Vor allem an Parkplätzen werde Müll immer öfter einfach ins Geb...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.