Auch arme Kinder sollen gesund sein

  • Von Wilfried Neiße
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Es gibt wieder mehr Kinder, die lückenlos geimpft sind, doch wächst die Zahl derer, die Probleme aufgrund von Bewegungsmangel und Übergewicht haben.

Der Gesundheitszustand der Kinder in Brandenburg hat sich insgesamt verbessert, doch gibt es auch Bereiche, in denen sich Verschlechterungen abzeichnen. »Es gibt Licht und Schatten«, sagte Gesundheitsministerin Diana Golze (LINKE) am Mittwoch vor der Konferenz des Bündnisses »Gesund aufwachsen in Brandenburg«. Die Konferenz fand in der Potsdamer Staatskanzlei statt.

Freuen könne man sich darüber, dass die Zahl der Kinder mit lückenlosem Impfschutz in den vergangenen zehn Jahren deutlich zugenommen hat, führte die Ministerin aus. »Und immer mehr Kinder haben kariesfreie Zähne.« In der jungen Generation werde immer weniger geraucht u...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.