Werbung

Gedenktafeln für jüdische Schülerinnen gestohlen

Unbekannte haben am Hildegard-Wegscheider-Gymnasium in Grunewald zwei Gedenktafeln gestohlen, die an jüdische Schülerinnen erinnern. Die Tafeln in deutscher und hebräischer Sprache waren 1998 angebracht worden. Wann sie gestohlen wurden, ist noch ungeklärt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Zwischen 1933 und 1939 mussten mehr als 100 Schülerinnen die damalige Mädchenschule verlassen. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!