Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hollywood an der Themse

Arte-Themenwoche zu William Shakespeare

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Vier Tage lang wird es auf Arte um den größten Dramatiker aller Zeiten gehen. Dessen 400. Todestag fällt auf den 23. April. Und Dag Freyers Produktion macht klar, was sein Held mit seiner Epoche angestellt hat.

Der Grundstein Hollywoods - so überraschend es klingt, ist es am Ende gar nicht - wurde vor vier Jahrhunderten bei einem dreisten Diebeszug in London gelegt. An einem frostigen Winterabend Ende 1598 nämlich demontierte die ebenso bekannte wie berüchtigte Schauspielertruppe »Lord Chamberlain’s Men« illegal das Theater ihres unkooperativen Verpächters nördlich der Themse, schaffte das Bauholz im Schutze der Nacht ans rechte Flussufer und baute daraus ein neues, das rasch Berühmtheit erlangte: The Globe Theatre - Shakespeares Traumfabrik.

Genauso heißt passenderweise auch eine Dokumentation am Sonntag auf Arte. Vier Tage lang wird es auf dem deutsch-französischen Gemeinschaftssender um den größten Dramatiker aller Zeiten gehen. Dessen 400. Todestag fällt auf den 23. April. Und Dag Freyers deutsch-britische Koproduktion macht 52 Minuten lang klar, was sein Filmheld mit einer Epoche angestellt hat, deren Kultur seinerzeit fest im Korse...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.