Barry White ermittelt

  • Von Jan Freitag
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Gute Nachrichten gefällig, zum Start der Krisenwoche? Im Oktober ersetzt Ingo Zamperoni den »Tagesthemen«-Moderator Thomas Roth, der dann endlich Zeit hat, sich die lästige Kiefersperre lösen zu lassen. Zamperonis Charisma, das Augenzwinkern gepaart mit viel Kompetenz, wird den Medien einen Schub Richtung Zukunftsfähigkeit geben. Zumindest hierzulande. Andernorts drängt sich ja der Eindruck auf, dass es schon mehr als einen Schub bräuchte, Tendenz Urknall.

In Russland darf Oberstaatsanwalt Alexander Bastrykin, von seinem Freund Putin unwidersprochen, fordern, Internetbeiträge ohne Gerichtsbeschluss zu zensieren, falls sie extremistische Dinge verbreiten, die hierzulande der Holocaust-Leugnung gleichkämen. Kritik am Krim-Referendum etwa. In der Türkei wurde SWR-Reporter Volker Schwenck nicht ins Land gelassen, als er von der syrischen Grenze berichten wollte. Und da ist noch gar nicht von Präsident Erdogan die Rede, der daheim run...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.