AfD-Politiker ist aktiv im Asylgeschäft

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Geschäft mit der Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin boomt. Mit seiner Firma mischt dabei auch ein Vize-Bezirksvorsitzender der AfD aus Steglitz-Zehlendorf mit.

»Kinderbetreuung m/w für Asylantenheime« ist die Stellenausschreibung auf der Homepage des Unternehmens »Arbeit und Beratung« überschrieben. Die Vermittlungsagentur aus Lichterfelde hat derzeit viel mit der Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin zu tun, bestätigt der Chef der Firma, Andreas Wild, auf Nachfrage der Tageszeitung »neues deutschland«.

»Wir vermitteln stark in den Bereich Sicherheit«, sagt Wild. Und dort, wo es entsprechenden Bedarf gebe. Weil diese Tätigkeit des Unternehmens gut läuft, will die »Arbeit und Beratung« ein weiteres Büro in Lichtenberg eröffne...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 277 Wörter (1923 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.