Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

AfD-Politiker ist aktiv im Asylgeschäft

  • Von Martin Kröger
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Das Geschäft mit der Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin boomt. Mit seiner Firma mischt dabei auch ein Vize-Bezirksvorsitzender der AfD aus Steglitz-Zehlendorf mit.

»Kinderbetreuung m/w für Asylantenheime« ist die Stellenausschreibung auf der Homepage des Unternehmens »Arbeit und Beratung« überschrieben. Die Vermittlungsagentur aus Lichterfelde hat derzeit viel mit der Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin zu tun, bestätigt der Chef der Firma, Andreas Wild, auf Nachfrage der Tageszeitung »neues deutschland«.

»Wir vermitteln stark in den Bereich Sicherheit«, sagt Wild. Und dort, wo es entsprechenden Bedarf gebe. Weil diese Tätigkeit des Unternehmens gut läuft, will die »Arbeit und Beratung« ein weiteres Büro in Lichtenberg eröffne...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.