Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Wahlkampf wird schärfer

Clinton will Frauenquote für Regierung / Vorwurf der Steuerflucht erhoben

Washington D.C. US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton will im Falle eines Wahlsiegs die Hälfte der Regierungsposten mit Frauen besetzen. »Ich werde ein Kabinett haben, das wie Amerika aussieht - und 50 Prozent von Amerika sind Frauen«, erklärte die Demokratin bei einer Wahlkampfveranstaltung in Philadelphia am Vorabend von fünf weiteren Vorwahlen. Sie hatte auf die Frage geantwortet, ob sie es dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau gleichtun würde, der im Wahlkampf gesagt hatte, dass die Hälfte der Posten in seinem Kabinett für Frauen vorgesehen sein würden. Trudeau setzte das Versprechen nach seiner Wahl um.

Die 68-jährige Politikveteranin Clinton konnte jüngst ihren Vorsprung gegenüber ihrem linken Konkurrente...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.