Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ausschuss soll Abgasskandal untersuchen

Bundestagsfraktionen von LINKEN und Grünen wollen Gremium einsetzen

  • Von Fabian Lambeck
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Vieles ist in der Affäre um manipulierte Abgaswerte bei Personenkraftfahrzeugen bislang noch nahezu komplett ungeklärt. Die Opposition will nun einen Untersuchungsausschuss ermitteln lassen.

Wusste die Bundesregierung bereits vor Bekanntwerden der Abgasmanipulationen bei VW von der Problematik? Dieser und anderen Fragen soll demnächst ein Untersuchungsausschuss des Bundestags nachgehen. LINKE und Grüne haben sich auf einen entsprechenden Antrag geeinigt, wie die Vorsitzenden beider Fraktionen, Dietmar Bartsch und Anton Hofreiter, am Donnerstag in Berlin erklärten. Zwar habe Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt am vergangenen Freitag einen Prüfbericht zur Sache vorgelegt, doch lasse dieser »viele Fragen unbeantwortet«, so Bartsch. Tatsächlich hatte das Kraftfahrzeugbundesamt im Auftrag des Ministers 53 Dieselmodelle getestet.

Sowohl LINKE als auch Grüne wiesen den Vorwurf von sich, sie wollten mit dem Ausschuss der deutschen Autoindustrie schaden. »Wir wollen helfen, dass Arbeitsplätze gesichert werden«, sagte LINKEN-Fraktionschef Bartsch. Fakt sei aber, dass die Bundesregierung »extrem zahm« geblieben sei, schlie...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.