Nicht nur weiße Blümchen

Die Pariser Kundgebung steht im Zeichen von »Nuit Debout«

  • Von Wladek Flakin
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

In einem normalen Jahr ist der 1. Mai in Frankreich seinem deutschen Pendant ganz ähnlich: Die Gewerkschaften mobilisieren einige Zehntausende Menschen zu einem Umzug vom Pariser Place de la République zum Place de la Nation. Folklore im Dienste der Klassenversöhnung. Der faschistische Statthalter Philippe Pétain hatte in der ersten Hälfte der 1940er Jahre alles daran gesetzt, aus dem Kampftag der Arbeiter ein »Fest der Arbeit« zu machen - in diesem Sinne werden bis heute kleine weiße Blümchen an die Werktätigen verteilt.

Doch dieses Jahr ist nichts normal in Frankreich. Seit den Attentaten in Paris vom 13. November 2015 steht das Land unter Ausnahmezustand - die Regierung des sozialdemokratischen Premierministers Manuel Valls hat diesen bis zur Fußball-Europameisterschaft der Männer im Sommer verlängert. Im letzten halben Jahr sind Hunderte Arbeiter und Jugendliche wegen der Teilnahme an »illegalen« Demonstrationen festgenommen w...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 476 Wörter (3173 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.