Braunschweig: Neonazis schänden KZ-Gedenkstätte

Geschichtstafeln mit Parolen beschmiert: »Die Täter haben unsere gesamte Aufklärungsarbeit kaputt gemacht« / Rechtsradikale hatten Gedenken zum Tag der Befreiung ausspioniert

Berlin. In Braunschweig ist eine Gedenkstätte an einem ehemaligen KZ-Außenlager geschändet worden. Rechtsradikale beschmierten 75 Info-Tafeln mit Farbe und brachten rechte Parolen an,

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 166 Wörter (1160 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.