Der Kauz der Kunstmusik

Eric Satie zum 150. Geburtstag

  • Von Stefan Amzoll
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Unmöglich, den Kauz in bestimmter Musik oder in Komponistentypen wahrzunehmen? Vogelstimmen in ihrer Eigenheit, weit über dem starren rhythmischen System der Zivilisation frei sich kundzutun, sind begeistert komponiert worden. Olivier Messiaen war ein Meister darin. Der Kauz indes ist Sache von Eric Satie. Das ist der Vogeltyp, in dem er selber steckt. Tingelnd oft genug in Cabaréts und Varietés, hob der 1866 an der französischen Kanalküste geborene und 1925 in Paris gestorbene Komponist das Humorige, Paradoxe aufs Geschickteste in die Kunstmusik. Satie ist der originellste Seiltänzer unter den Neutönern seiner Zeit. Debussy, Bewunderer wie Rivale Saties, staunte darüber so sehr, dass er Stücke seines Landsmanns orchestrierte. Mehr noch John Cage, der 13 Jahre alt war, als der an vielerlei Künsten interessierte Franzose starb. Cage gefiel vor allem das Bewusstsein der Langsamkeit bei Satie. Ruhe versus Bewegung. Fast jede Musik ist von...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 798 Wörter (5168 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.