Soziale Spaltung befördert AfD-Erfolge

Warum wählen Arbeiter und Erwerbslose die Rechtspartei? Martin Künkler versucht, Antworten zu finden

  • Von Martin Künkler
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Bei den drei Landtagswahlen im März dieses Jahres haben Erwerbslose und Arbeiter überdurchschnittlich oft AfD gewählt. In Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt ist sie sogar jeweils unter den Erwerbslosen und den Arbeitern die stärkste Partei geworden. Für die anstehenden Urnengängen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin im September erwarten Experten ein ähnliches Abschneiden der Rechten. Auch dann wird das Thema Asyl vermutlich wieder entscheidend sein. Doch für die Wahlerfolge sind ebenso die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen verantwortlich. Die Zuwanderung von Schutzsuchenden traf auf eine Reihe bereits bestehender, hausgemachter Probleme: einen Mangel an bezahlbaren Wohnungen etwa, Perspektivlosigkeit der Langzeiterwerbslosen, ein sinkendes Rentenniveau sowie ein Hartz-IV-Niveau unter der Armutsgrenze.

Befragungen zu den vergangenen Urnengängen zeigen, dass Zukunftsängste weit verbreitet sind - insbesondere bei AfD-Wählern. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 624 Wörter (4470 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.