Frankreich: Valls droht Demonstranten mit Gewalt

Wieder Hunderttausend gegen Arbeitsgesetz-Pläne der Hollande-Regierung auf der Straße / Premier kündigt hartes Einschreiten gegen Streiks an

Berlin. Den dritten Tag in Folge hat es in Frankreich Streiks und Massenproteste gegen die umstrittene Arbeitsrechtsreformen gegeben. An einer Kundgebung in Paris nahmen nach Angaben der Gewerkschaften am Donnerstag rund 100.000 Menschen teil, die Polizei sprach nur von bis zu 14.000 Teilnehmern. Auch in anderen Städten wie Rennes, Nantes, Saint-Nazaire, Le Havre oder Toulouse gingen tausende Demonstranten auf die Straße. Bestreikt wurden die Bahn, Flughäfen, Häfen und Raffinerien. Premierminister Manuel Valls drohte damit, notfall...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 253 Wörter (1781 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.