Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

20 Jahre Planungsgeschichte und zehn Jahre Bauarbeiten

26. Mai 1996

Per Konsensbeschluss besiegeln die Länderchefs von Berlin und Brandenburg und der Bundesverkehrsminister: Schönefeld wird unter Nutzung einer der vorhandenen Landebahnen ausgebaut. Geplante Inbetriebnahme: 2007.

7. Februar 2003

Der damalige Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe (SPD) sagt den geplanten Bau in privater Trägerschaft ab. Neben jahrelangen rechtlichen Auseinandersetzungen lag der Grund auch im von dem Konsortium geforderten Preis von rund vier Milliarden Euro.

13. August 2004

Der Planfeststellungsbeschluss für den damals noch Berlin Brandenburg International (BBI) genannten Flughafen ist erlassen. Die Kapazität soll etwa 20 Millionen Passagiere im Jahr betragen, der Bau rund 1,7 Milliarden Euro kosten.

16. März 2006

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verkündet mündlich das Urteil zu rund 4000 Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss. Der Flughafen darf unter strengen Auflagen gebaut werden. Unter anderem gilt...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.