Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Kanzlerin fehlte

Resolution zum Völkermord an den Armeniern verstimmt Ankara dennoch

Berlin. Auch wenn sie am Donnerstag durch Abwesenheit glänzte - die Bundeskanzlerin kann nicht mit Milde aus Ankara rechnen, weil sie nicht dabei war: Nahezu einstimmig beschloss der Bundestag am Donnerstag die schon im Vorfeld von der Türkei heftig kritisierte Resolution, in der der Massenmord an den Armeniern im Osmanischen Reich der Jahre 1915/16 als Völkermord bezeichnet wird. Wie Angela Merkel entschuldigten sich auch Vizekanzler Sigmar Gabriel und Außenminister Frank-Walter Steinmeier aus terminlichen Gründen. Gregor Gysi kriti...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.