Werbung

Unterschiede

Kochs offizieller Rücktritt

Nun ist es offiziell: Der Präsident des Deutschen Historischen Museums (DHM) in Berlin, Alexander Koch, tritt von seinem Amt zurück. Als Begründung nannte der Vorsitzende des Kuratoriums, Günter Winands, »unterschiedliche Auffassungen zur Weiterentwicklung und Führung des Museums«. Nach »konstruktiver Diskussion« habe man »gemeinsam entschieden«, die Zusammenarbeit nicht fortzusetzen. Bis zur Neubesetzung wird Kochs bisherige Stellvertreterin Ulrike Kretzschmar das Museum leiten. Eine Kommission soll nun einen Nachfolger für das Amt finden. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!